Termine

Hinweis zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie:

Bei allen Präsenzveranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen. Bitte denken Sie an Ihre Nasen-Mund-Maske! Beachten Sie die Wegekonzepte vor Ort und halten Sie Abstand! Nutzen Sie die Desinfektionsspender! Sollten Änderungen des Programms erforderlich werden, finden Sie die Hinweise auf den Homepages der Veranstalter. Die Kontaktdaten finden Sie immer hier bei den jeweiligen Terminen.


Kaiserslautern, Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft

Dialogische Denkwerkstatt "Gemeinsam leben in einer multikulturellen und vielfältigen Gesellschaft."

Mittwoch, 21. April 2021 14:00 - 17:00 Uhr

Zielgruppe: Tätige in Familienbildung und -beratung, Haupt- und Ehrenamtliche aus Initiativen, Kitas

Leitung: Ute Dettweiler, Referentin Familienbildung, Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft

Flyer hier rechts durch KLICK herunterladen!

Mit ihrer Denkwerkstatt begeistert die Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani seit 2014 nicht nur die Fachleute aus Pädagogik und Sozialer Arbeit. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen 2017 und 2018 kommt sie wieder in die Pfalz. Auf der Grundlage dieser beiden Fachtagungen werden nun ihre Kommunikations- und Konfliktlösungsmodelle für verschiedene soziokulturelle Milieus an diesem Nachmittag vertieft. Anhand von 10 Thesen wird Frau Zaeri–Esfahani das Thema konkretisieren und dies anschließend mit dem Publikum diskutieren.

Verbindliche Anmeldung: Sandra Hauser, Tel.: 0631 3642-103, Fax -133 E-Mail: sandra.hauser@evkirchepfalz.de Anmeldeschluss: 14. April 2021

Teilnahmebeitrag 15 €, zahlbar per Rechnung oder Bankeinzug

Veranstaltungsort Online-Seminar Alle nötigen Technikinfos sowie eine Übungsmöglichkeit mit der Gelegenheit für technische Rückfragen erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung.

Veranstalter:

Evang. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft und eaf – evangelische arbeitsgemeinschaft familie


Ostschweiz

Lesereise durch Ostschweiz

Im Rahmen des Festivals Literatur aus erster Hand

01.-04. Juni 2021

Angebot von Mehrnousch Zaeri-Esfahani

hier durch KLICK herunterladen:

Veranstalter:

kklick Kulturvermittlung Ostschweiz


Saarland

"Versteht euch!"

Programm 2020/ 2021

Lesefestival mit Autorenbegegnungen für Kitas, Schulen, Bibliotheken und andere Veranstalter im Saarland!

07.-11. Juni 2021

Angebot von Mehrnousch Zaeri-Esfahani hier!

Der Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland gibt für jedes Schuljahr ein thematisch orientiertes Programm heraus, in dem die eingeladenen Autor*innen und ihre Lesungsangebote ausführlich vorgestellt werden. Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder ähnliche Einrichtungen können gerne Kontakt zur Geschäftsstelle aufnehmen und dort ihre Lesungswünsche anmelden.
Je früher, desto besser – damit die Wunschautor*innen sicher sind!

Wählen Sie zunächst ein*e Autor*in aus dem aktuellen Jahresprogramm aus.
Nehmen Sie dann Kontakt mit unserer Geschäftsstelle auf und vereinbaren Sie mit uns einen verbindlichen Termin. Zwei bis drei Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung, in der Sie Hinweise zu speziellen Vorbereitungen finden.

Bitte nennen Sie eine Kontaktperson, die für den Friedrich-Bödecker-Kreis und die Autor*innen Ansprechpartner*in ist.

Programmheft durch Klick auf dem Bild oben oder hier herunterladen!

Kontakt

Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland e.V.
Saarländisches Künstlerhaus, Karlstr. 1, 66111 Saarbrücken,
Email: fbk.saarland(at)t-online.de

Tel. 0681 / 37 56 10


Karlsruhe

9. KinderLiteraturtageKarlsruhe KLiK 2021!

14. Juni - 09. Juli 2021

Im Jahr 2018 wurde bei dem zweijährlich stattfindenden Festival in über 100 Veranstaltungen an mehr als 3500 Kinder Literatur vermittelt.

Seien Sie dieses Jahr auch dabei!

Buchen Sie hier die Autorin für Ihre Bildungseinrichtung im Zeitram des Festivals.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne: KLiK@kultur.karlsruhe.de, Tel. 0721/133-4047 (Mo – Fr vormittags)

Team-KLiK: Nina Göbeler, Dr. Rolf Fath, Manuela Kraski und Friedemann Schäfer

Veranstalter:

Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Kulturbüro

© Kinderliteraturtage


Freiburg i.Br./ Stühlingen

2 Kurse

Anmeldungen über das Haupt- und Personalamt der Stadt Freiburg

1.- Denkwerkstatt "Persische Erzählkunst - Die etwas andere Auseinandersetzung mit Interkultureller Kompetenz"

Mittwoch, 07. Juli 2021, 10:00-12:30 Uhr

Rathaus im Stühlinger, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg

Kursnummer 2021-2761

2.- Workshop "Integrieren müssen wir uns alle!"

Mittwoch, 07. Juli 2021, 13:30-15:00 Uhr

Rathaus im Stühlinger, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg

Kursnummer 2021-2763


Bad Schwalbach

Denkwerkstatt "Gemeinsam leben - Aber wie? Zusammenhalt in der diversen Gesellschaft"

Freitag, 09. Juli 2021, 13:00-16:15 Uhr

Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Zielgruppe: Hauptsächlich Multiplikator*innen aus der Jugendarbeit

Veranstalter:


Erwitte

Denkwerkstatt: Gemeinsam leben - Aber wie? Zusammenhalt in der diversen Gesellschaft!

Neuer Termin:

Freitag, 16. Juli 2021

(Interne Veranstaltung)


Interkulturelle Woche 2021

26. September - 03. Oktober 2021

NACH der IKW ist VOR der IKW!

Ganz nach diesem Motto stürzen wir uns nach der trotz aller Widrigkeiten wundrebar gelungen IKW 2020 in die Vorfreude und Vorbereitungen der IKW 2021!

Der bundesweite Auftakt findet am 26. September in Rostock statt.

Der Tag des Flüchtlings ist am Freitag, 1. Oktober.

Das Motto der IKW 2021 lautet #offen geht.

NEWSLETTER hier abonnieren!


Frederick-Tag - das landesweite Literatur-Lese-Fest

18. - 29. Oktober 2021

Jetzt unverbindlich einen Termin mit der Autorin reservieren!

Teilnahme

An den Frederick Tagen vom 18. bis 29. Oktober 2021 soll in

wieder die Literatur und das Lesen im Mittelpunkt stehen und in Veranstaltungen umgesetzt werden - der Fantasie und dem Ideenreichtum der Veranstalter sind keine Grenzen gesetzt.

Informationen für Veranstalter hier!

Wer macht mit?

Am Frederick Tag beteiligen sich Schulen, Bibliotheken, Kindergärten, Volkshochschulen, Pädagogische Hochschulen, Buchhandlungen, Verlage, Volksbanken Raiffeisenbanken, Vorlesepaten, Vereine, Landfrauenverbände, Eltern etc. kurzum: landesweit alle Einrichtungen, denen Leseförderung ein besonderes Anliegen ist. Das Programm ist bunt und vielfältig, große und kleine Besucher werden zum Lesen, Staunen und Zuhören verführt und alle nehmen eines mit nach Hause: "Lesen macht Spaß".

Honorar

Die Honorarinformationen erhalten Sie von der Autorin. Ein Zuschuss in Höhe von 150,- Euro kann bei der Koordinierungsstelle beantragt werden. Die Fahrtkosten werden vom Veranstalter übernommen. Die überregionale Koordinierung des Frederick Tag erfolgt über das Regierungspräsidium Tübingen - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, Konrad-Adenauer-Str. 20, 72072 Tübingen, Tel. : 07071 757-3819, E-Mail

FREDERICK, ©1967 by Leo Lionni, ©renewed 1995 by Leo Lionni. Used with permission from the Lionni family and NORAELEO LLC.


Ich lese vor! Du auch?

Oberkirch

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages 2021

Zweisprachige Lesung aus dem Bilderbuch "Wenn das so einfach wäre" auf Deutsch und Persisch

Freitag, 19. November 2021 (Interne Veranstaltung)

Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund, Gruppe Oberkirch


Mannheim

Erzähl- und Philosophierstunde mit den Geschwistern Mehrdad und Mehrnousch Zaeri-Esfahani als Familienveranstaltung

Mit zweisprachiger Lesung auf Deutsch und Persisch aus "Wenn das so einfach wäre"

Neuer Termin wird noch bekanntgegeben!

Port25, Hafenstraße 25 - 27, 68159 Mannheim

Eintritt frei!

Nur mit Anmeldung an: info@port25-mannheim.de

Infos hier.

"Miterzählen — Mitgestalten" ist eine neue Veranstaltungsreihe mit Lesungen und Workshops für die ganze Familie im Port25.

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Rahmen des Förderprogramms "Kultur Sommer 2020" und supPORTer e.V.


Erzählstunde im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Migrationsberatung

Mit Signierstunde

Der neue Termin für den Sommer 2021 wird hier bekannt gegeben!

Abgesagter Termin: Donnerstag, 05. November 2020

Augustinus-Gemeindehaus, 73525 Schwäbisch Gmünd, Gemeindehausstr.7, Großer Saal, 73525 Schwäbisch Gmünd

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten!


PREMIERE 15.11.2020 KLEINES HAUS und alle Termine im November abgesagt!

Alle Infos zur weiteren Vorgehensweise hier!

Foto: www.staatstheater.karlsruhe.de

Was wäre, wenn eine junge Frau nur mit der Kraft ihrer Worte die Welt zum Innehalten bringen könnte und damit Friede durch Mut und Fantasie stiftet? Im Reich von 1001 Nacht wird dieser Traum Wirklichkeit. Die mutige und kluge Schahrasad wagt es, ganz allein einem bösen König entgegenzutreten und zieht mit ihren zauberhaft verwobenen Märchen nicht nur den Herrscher in ihren Bann. Sie entführt ihre Zuhörer*innen an wundersame Orte voller Heldentaten und Magie – und sie will nicht aufhören zu erzählen, ehe sie ihr Publikum zu Menschlichkeit und Großmut gebracht hat.
Die Geschichten aus 1001 Nacht sind ein Klassiker der Weltliteratur; sie faszinieren Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen seit vielen Jahrhunderten. Im diesjährigen Familienstück zur Weihnachtszeit werden die kleinen und großen Zuschauer*innen auf eine Reise in die Welt von Feen, Prinzen und mächtigen Geistern mitgenommen.
Regisseur Jakob Weiss kennen viele Karlsruher Familien bereits durch seine Inszenierung von Karlsson vom Dach. Nun lässt er mit dieser sagenhaften Erzählung und geheimnisvollen Klängen von Musikerin Naima Husseini die mythische Welt des Orients auf der Bühne des KLEINEN HAUSES lebendig werden. Ein märchenhaftes Theatererlebnis für die ganze Familie.

REGIE & BÜHNE Jakob Weiss KOSTÜME Elena Gaus MUSIKALISCHE LEITUNG Naima Husseini INTERKULTURELLE BERATUNG Mehrnousch Zaeri-Esfahani DRAMATURGIE Mona vom Dahl THEATERPÄDAGOGIK Pascal Grupe

Mit: Lodi Doumit, Laura Teiwes, Nader Ben-Abdallah, Hadeer Hando a.G., Regieassistenz und Inspizienz: Janina Haring; Bühnenbildassistenz: Emily Ortlepp, Kostüme: Elena Gaus

Die verbindlichen Termine der Spielzeit 20/21 werden monatlich bekannt gegeben – Vorstellungen mit Aboserien werden erst nach Platzierung der Abonnent*innen in den freien Verkauf gegeben.

Termine:

Vorerst sind keine Termine bekannt.

Hier finden Sie alle Infos zu eventuellen neuen Terminen ab Dezember 2020


Theater Bonn

Alle Infos zum Vorstellungsausfall hier!

Wiederaufnahme!

33 Bogen und ein Teehaus im Theater Bonn

Foto: ©Thilo Beu/ Mehrnousch (Soraya Abtahi) und ihre Albträume

Neue Termine auf der Bühne "Werkstatt"

Dienstag, 03. November 2020, 11:00 Uhr - Karten kaufen

Sonntag, 08. November 2020, 20:00 Uhr - Karten kaufen

Theater Bonn - Werkstatt, Rheingasse 1, 53111 Bonn, Tel.: +49 228 / 77 8000, Tel. Abendkasse: +49 228 / 77 8219

Video hier

Infos hier

Anfahrt hier

Pressefotos hier

HörBAR

Im Rahmen der Theaterproduktion haben Menschen ihre persönlichen Geschichten zu den Themen und Ereignissen im Stück mit uns geteilt. Hier sind sie hörBAR.

mehr...



BITTE BEACHTEN SIE!

DIE HIER AUFGEFÜHRTEN TERMINE SIND NICHT ABSCHLIESSEND.

INHOUSE-VERANSTALTUNGEN UND ANDERE SIND HIER NICHT AUFGEFÜHRT.