Lesung oder Unterricht für Kinder und Jugendliche

Hier erhalten Sie alle Informationen für eine digitale Lesung aus meinen Büchern oder für Hybrid-Unterricht oder Einheit für Homeschooling!

Bei diesem Angebot handelt es sich weniger um eine klassische Lesung. Die Autorin liest nicht vor, sie erzählt mit der orientalischen Erzählmethode. Das bedeutet, dass die Teilnehmenden nach einer etwa halbstündigen Erzähleinheit stark einbezogen werden und selbst erzählen oder Fragen stellen können. Dauer: 2 Schulstunden.

Bevorzugt über die Plattform GoToMeeting, die über die Autorin läuft. Die Veranstalter haben keinerlei Kosten oder Aufwand. Die App muss nicht heruntergeladen werden, wenn Sie sich über den Browser Google Chrome einwählen.

Wenn Sie sich über einen anderen Browser (z.B. Opera, Microsoft edge oder Firefox einwählen, müssen Sie die App herunterladen. Sie erhalten dafür die Anweisungen automatisch, wenn Sie den Link in der Einladungsmail öffnen.

Dies läuft in der Regel problemlos. Bei Schwierigkeiten erhalten Sie technischen Support von der Autorin über info@zaeri-autorin.de.

Am Veranstaltungstag können Sie bis zu einer halben Stunde vor Veranstaltungsbeginn per Handy Kontakt aufnehmen.

Veranstaltungsform einer doppelstündigen Unterrichts- oder Kurseinheit

Hybrid: Die Gruppe befindet sich in einem Veranstaltungsraum. Die Autorin wird per Beamer und Internet zugeschaltet.

Videokonferenz: Die einzelnen Teilnehmenden befinden sich zuhause und nehmen am eigenen Endgerät teil.


Inhalt

Für diese Einheit muss die Gruppe nicht die Bücher* der Autorin gelesen haben. Diese sind trotzdem die Basis der Einheit. Es ist ebenfalls nicht notwendig, vorab Fragen zu formulieren. Die Autorin erzählt Geschichten von wahren Begebenheiten mit der Methode Storytelling oder anders gesagt im orientalischen Erzählstil und unterhält sich mit den Kindern und Jugendlichen. Während der Erzählung, die nicht auf kognitiver Ebene, sondern auf intuitiver Ebene die Zuhörenden erreicht, greifen diese auf ihre eigenen Erinnerungen und Erfahrungen zurück. Immer wieder gibt es Fragerunden, wo dann die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit haben, ihre spontanen Fragen zu stellen oder eigene Geschichten zu erzählen.

Themen für eine Unterrichtseinheit können sein:

  • IdentitätssucheFoto: @nane.rpp
  • Rollenbilder
  • Vorurteile
  • Rassismus
  • Selbstreflexion
  • Menschsein
  • Träume und Wünsche
  • Abschied und Neubeginn
  • Fremdheitserfahrungen
  • Migration und Heimatsuche
  • Ethik
  • Politik
  • Gesellschaft
  • Verschwörungstheorien
  • Demokratie
  • Philosophie
  • Geschichte
  • u.a.

Buchung von Lesungen mit explizit lehrplanrelevanten Themen auch über onleli.de möglich.:


Autorinportrait

Das Autorinportrait können Sie hier herunterladen!


Technik

Bei einer Hybrid-Lesung:

  • Internet über LAN-Kabel (am besten) oder über WLAN
  • Laptop/PC
  • Beamer
  • Leinwand/ Projektionsfläche/ Whiteboard/ leere Wand
  • Lautsprecher, damit die Teilnehmenden die Autorin hören können
  • Mikrofon für Schüler*innen. Es wird empfohlen, für die Schule ein Konferenzmikrofon anzuschaffen, da dieses wohl jetzt immer öfter gebraucht werden wird. Der Preis liegt zwischen 20,- und 200,- Euro. Nur Konferenzmikrofone garantieren ein störungsfreies Gelingen. Wenn es kein Konferenzmikrofon gibt, können die einzelnen Schüler*innen, die etwas sagen möchten, zum Laptop laufen, so dass die Autorin sie hören kann.

Bei einer Videokonferenz von Zuhause aus:

  • Die Teilnehmenden brauchen bei sich Zuhause Internet und ein Endgerät mit Bildschirm (PC, Laptop, Tablet, Smartphone)
  • Im Notfall ist auch eine Teilnahme per Telefon und ohne Internet möglich. Die Autorin nimmt darauf Rücksicht
  • Die Autorin sorgt für eine stabile Internetverbindung, wenn die Veranstaltung über GoToMeeting läuft.
  • Die Autorin ist auch bereit Ihre-Homeschooling-Plattform (z.B. BigBlueButton, Microsoft, etc.) zu nutzen.

Die Autorin stellt die Dienste von GoToMeeting kostenfrei zur Verfügung!


*Bücherliste

33 Bogen und ein Teehaus

Das Mondmädchen

Wenn das so einfach wäre...

Wer tanzt schon gern allein? (Hrsg. Karin Gruß)

Wer weiß, wofür das gut war